Volkswagen Golf I | Limousine (Typ 17) | Wiking | 1:87

Volkswagen Golf I | Limousine (Typ 17) | Wiking | 1:87 | www.andere.hahlmodelle.de

Informationen zum Modell

Informationen zum Original

  • Karosserie: Limousine | Variante: Schrägheck
  • Baujahr(e): 1974–1983

Weitere Informationen zum Modell

  • Nummer: 045
  • Hauptfarbe: weiß
  • Maßstab: 1:87
  • Bemerkung: Packset „Generation Golf“, Schachtel mit Samt-Inlay und Golf I, II, III, IV
  • Zustand: mint/boxed
  • In Sammlung seit: ca. 2000

Weitere Informationen zum Original

Der VW Golf begründete 1974 eine neue Fahrzeugklasse – die Kompaktklasse – welche auch nach ihm als „Golf-Klasse“ bezeichnet wird. Hintergrund seiner Entstehung war die Krisensituation, in die Volkswagen durch zu langes Festhalten an Fahrzeugen mit luftgekühltem Heckmotor geraten war.

Durch Nutzung von Erfahrungen der zugekauften Tochter Audi und des Designs von Giorgio Giugiaros Firma Italdesign entstand eine drei- oder fünftürige kompakte Schrägheck-Limousine, die alsbald von den Verkaufszahlen her zum Klassenprimus avancieren sollte. Unterschiedlichste Motoren und Ausstattungsvarianten machten den Golf I zum weltweiten Verkaufsschlager und er sollte irgendwann den VW Käfer als meistgebautes Modell der Welt ablösen. Alle paar Jahre gab es eine neue überarbeitete Version, Ende 2019 kam der Golf VIII auf den Markt.

Viele Karosserieversionen (Cabriolet, Kombi, Stufenheck-Limousine sowie – dank Modulbauweise – viele weitere Derivate auch unter anderen Markennamen im Volkswagen-Konzern kamen seitdem auf den Markt. Die Produktion des VW Golf I endete 1983, in Südafrika erst im Jahr 2009. Nachfolger wurde der VW Golf II.

Mehr von Volkswagen