Tucker ’48 | Limousine | Solido | 1:43

Tucker '48 | Limousine | Solido | 1:43 | www.andere.hahlmodelle.de

Informationen zum Modell

Informationen zum Original

  • Karosserie: Limousine | Variante: Schrägheck
  • Baujahr(e): 1947–1948

Weitere Informationen zum Modell

  • Nummer: 4524
  • Hauptfarbe: rot
  • Maßstab: 1:43
  • Zustand: mint/boxed
  • In Sammlung seit: 05.06.2001

Weitere Informationen zum Original

Für 1948 war der Tucker ’48 ein ungewöhnliches Auto, das den Namen seines Schöpfers Preston Tucker trug. Auch wenn das Auto wurde in der Werbung als „Tucker Torpedo“ bezeichnet wurde, trug aber nie offiziell diesen Namen. Einige der angedichteten Merkmale gehören aber eindeutig in das Reich der Legendenbildung: Es gab – entgegen der ursprünglichen Ankündigungen – weder Scheibenbremsen, noch mitlenkende Kotflügel oder Scheinwerfer. Ebenso lag das Gesamtgewicht nicht bei nur 1.000 kg und auch die Karosserie war nicht aus Kunststoff. Und somit konnte auch nicht die angekündigte Höchstgeschwindigkeit von 209 km/h erreicht werden. Richtig ist, dass es einen Heckmotor gab. Und ebenso richtig ist, dass viele der gebauten Wagen innerhalb kurzer Zeit Probleme mit dem Getriebe hatten.

Letztlich waren viele Ideen von Preston Tucker wirklich revolutionär, ließen sich aber nicht umsetzten Und die Tucker Coporation war unterfinanziert, so dass die Seienproduktion vermutlich so oder so nicht funktionert hätte – unabhängig von den juristischen Schwierigkeiten des Inhabers. Somit war nach nur 51 gebauten Exemplaren Schluss.