Dodge Charger R/T | Coupé | Lesney Products & Co. Ltd. | 1:64 | Matchbox Superfast „Big Banger“

Dodge Charger R/T | Coupé | Lesney Products & Co. Ltd. | Matchbox Superfast Big Banger | www.andere.hahlmodelle.de

Informationen zum Modell

Informationen zum Original

  • Karosserie: Coupé
  • Baujahr(e): 1968–1970

Weitere Informationen zum Modell

  • Nummer: 26
  • Hauptfarbe: rot
  • Maßstab: 1:64
  • Bemerkung: offenliegender Motor, Decals / Aufkleber auf denSeiten, getönte Scheiben
  • Zustand: chips
  • In Sammlung seit: ca. 1974

Weitere Informationen zum Original

Ab Mitte der Sechziger Jahre des 20. Jahrhunderts stellte Dodge als zum Chrysler-Konzern gehörende Marke ebenfalls ein Modell für die wachsende Anzahl der Muscle-Cars vor. Der Charger sollte in Konkurrenz beispielsweise zum GTO von Pontiac oder zum Mustang von Ford treten. In mehreren Generationen wurde der Charger von 1966–1978 gebaut, bevor der Markt solche Modelle nicht mehr in ausreichenden Stückzahlen nachfragte.

In der amerikanischen TV-Serie „The Dukes of Hazzard“ aus den Jahren 1979–1985 kam dieser Wagen übrigens in orangeroter Lackierung als bevorzugter Wagen der beiden Hauptdarsteller zu Ehren. Je nach Quellenlage wurden zwischen 150 bis 309 Fahrzeuge für die Dreharbeiten verbraucht. Seit 2005 wird der Name Charger übrigens wieder für eine sportliche Limousine genutzt.

Falls die Designer bei Lesney 1972 für den „Pi-Eyed Piper“ genannten Dragster eine Ähnlichkeit mit noch existierenden oder bereits verschrotteten Dodge Charger beabsichtigt haben sollten, so ist hier die Karosserie eines Dodge Charger R/T aus den Jahren 1968–1970 zu erahnen. Das gleiche Prinzip wandte Lesney übriges bereits 1972 schon einmal beim „Pi-Eyed Piper“ an.

Mehr von Dodge