Buick Serie 75 Roadmaster Riviera Limited Hardtop Coupé | Coupé | Vitesse | 1:43

Buick Serie 75 Roadmaster Riviera Limited Hardtop Coupé | Coupé | Vitesse | 1:43 | www.andere.hahlmodelle.de

Informationen zum Modell

  • Modell: Buick Serie 75 Roadmaster Riviera Limited Hardtop Coupé
  • Hersteller: Vitesse

Informationen zum Original

  • Karosserie: Coupé
  • Baujahr(e): 1958–1959

Weitere Informationen zum Modell

  • Nummer: 18-12062
  • Hauptfarbe: grün
  • Maßstab: 1:43
  • Zustand: some chips/boxed
  • In Sammlung seit: 27.10.2000

Weitere Informationen zum Original

Der Buick Roadmaster Riviera des Jahres 1958 war der letzte Vertreter der Roadmaster-Serie aus den Jahren 1953–1958. Diese Serie hatte seit 1940 intern die Typnummer 70 (bzw. 75 für besser ausgestatteten Varianten des letzten Jahrgangs) und war ein Fahrzeug der oberen Mittelklasse, welches als Limousine, Kombi, Cabriolet und – wie hier zu sehen – Coupe erhältlich war. 1959 wurde die Roadmaster-Serie vom Electra abgelöst. Zwischen 1990 und 1996 gab es noch einmal eine Baureihe Roadmaster.

Das hier gezeigte Modell ist nicht konsequent ausgeführt: Für einen 1958er „Limited“ müsste auf den breiten seitlichen Chromschmuck an den Heckflossen verzichtet werden. Von diesem Modell – dem 755 – wurden insgesamt 1.026 Stück hergestellt. Der 1958er 75R hatte diesen Chromschmuck, kostete knapp 500 Dollar weniger und kam auf eine Stückzahl von 2.368. Unabhängig von diesen Details wurde dieser Wagen seinerzeit von vielen als der bis dato häßlichste Buick bezeichnet.

Mehr von Buick